TECHART WORLD

30 Jahre TECHART - ein Blick zurück.

Seit 1987 steht TECHART für unübertroffene Individualisierungsvielfalt und höchsten Qualitätsanspruch. Für gesteigerte Emotionalität und pure Leidenschaft. Für jedes Porsche Modell.

Nach der Gründung in Fellbach bei Stuttgart fertigte das junge Unternehmen hochwertige Innenausstattungen für verschiedene Fahrzeugmarken in präziser Handarbeit. Zügig wuchs die schon bald renommierte Sattlerei um Design, Aerodynamikentwicklung, Modell-, Karosserie- und Motorenbau.

Zur selben Zeit spezialisierte sich TECHART auf die vollumfängliche Veredelung von Fahrzeugen der Marke Porsche. Die Mitarbeiterzahl stieg stetig und TECHART erlangte internationale Bekanntheit. Heute steht TECHART für hervorragendes Design, höchste Entwicklungskompetenz und Fertigung in Erstausrüsterqualität.

Mit einem Vertriebsnetz in mehr als 30 Ländern ist TECHART die Premiummarke für die Individualisierung von Porsche Fahrzeugen weltweit. In der Zentrale im schwäbischen Leonberg sind täglich mehr als 75 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der Entwicklung, Produktion und Vermarktung der attraktiven Veredelungsprogramme betraut. Von Aerodynamik, Exterieurdesign und Carbonteileherstellung über die technische Optimierung in sämtlichen Fahrzeugbereichen bis hin zur Interieurveredelung durch die hauseigene Manufaktur, deckt TECHART alle Porsche Baureihen und Modelle ab.

 

 

1987 bis 2017 - Meilensteine.

1987: Gründung der TECHART Automobildesign GmbH in Fellbach.
Vorstellung des ersten TECHART Aerokits für den Porsche 928
1988: Verlagerung der Geschäftsräume nach Leonberg in die Ditzinger Straße.
1989: Weltpremiere des TECHART Turbolook für den Porsche 911 (964) auf der Automobil Ausstellung Stuttgart.
1991: TECHART stellt zum ersten Mal auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt aus.
1992: Umzug in das neu gebaute TECHART Hauptquartier in der Röntgenstraße in Leonberg.
1994: TECHART ist zum ersten Mal auf dem Internationalen Genfer Auto-Salon präsent.
1995: Weltpremiere des TECHART CT3 Programms für den Porsche 911 Carrera (993) mit Kompressor-Umbau und 462 PS.
1997: Weltpremiere des TECHART Programms für den Porsche 911 (996) und den Porsche Boxster (986).
1999: Start des Engagements in der Porsche GTP-Rennserie mit eigenem Team und Renntransporter.
2000: Gesamtsieg des von TECHART modifizierten Porsche 911 GT3 (996) mit Bernd Mayländer beim sport auto Tuner Grand Prix am Hockenheimring mit einer Rundenzeit von 1:11,47 Min.
2001: TECHART präsentiert das erste GTstreet Programm für den Porsche 996 Turbo. 620 PS, Heckantrieb und das funktionale Aerodynamikpaket legen den Grundstein für die folgenden GTstreet Generationen.
Der TECHART GTstreet auf Basis Porsche 996 Turbo absolviert die Nordschleife im sport auto Supertest in 7,43 Min - 13 Sekunden schneller als ein serienmäßiger Porsche 911 Turbo (996).
2003:Gesamtsieg des TECHART GTstreet S auf Basis Porsche 911 Turbo (996) mit Frank Schmickler beim sport auto Tuner Grand Prix am Hockenheimring mit einer Rundenzeit von 1:09,007 Min.
2004: Weltpremiere des TECHART Magnum Programms für den Porsche Cayenne.
Der TECHART GTstreet S auf Basis Porsche 996 GT2 erzielt auf dem Highspeed-Oval in Nardo eine Höchstgeschwindigkeit von 360,90 km/h.
2005: Das schnellste Polizeiauto der Welt: TECHART veredelt den Porsche 911 Carrera S für TUNE IT! SAFE!
2006: Der TECHART GT Sport auf Basis Porsche Cayman S erzielt auf dem Highspeed-Oval in Nardo eine Höchstgeschwindigkeit von 303,0 km/h.
2007: Der TECHART GTstreet auf Basis Porsche 911 Turbo (997) absolviert die Nordschleife im sport auto Supertest in 7,39 Min - 13 Sekunden schneller als ein serienmäßiger Porsche 911 Turbo (997).
Auf dem Genfer Auto-Salon wird der TECHART Magnum mit dem exklusiven DeSede Interieur vorgestellt.
Der TECHART GTstreet auf Basis Porsche 911 Turbo (997) erzielt auf dem Highspeed-Oval in Nardo eine Höchstgeschwindigkeit von 358,2 km/h.
2008: Gesamtsieg des TECHART GTstreet RS auf Basis Porsche 911 GT2 (997) mit Jörg Hardt beim sport auto Tuner Grand Prix am Hockenheimring mit einer Rundenzeit von 1:06,881 Min.
2009: Der TECHART GTstreet RS auf Basis Porsche 911 GT2 (997) verbessert den Auto Bild Sportscars Rundenrekord auf dem Sachsenring mit einer Rundenzeit von 1:31,94 Min um einmalige 4,47 sec.
Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 321,2 km/h, sichert sich das TECHART SUV auf Basis Porsche Cayenne Turbo den Geschwindigkeitsrekord auf dem Highspeed-Oval in Nardo.
2010: Weltpremiere des TECHART GrandGT Programms für die Porsche Panamera Modelle.
2011: Eröffnung von TECHART USA in Irvine, Kalifornien.
Vorstellung des TECHART GTstreet RS "one of one" auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt.
2013: Im Rahmen eines Tests von Auto Bild Sportscars bricht das TECHART SUV auf Basis Porsche Cayenne Turbo zwei Rekorde. Mit einer Rundenzeit von 1:42,51 Min ist er „Schnellstes SUV am Sachsenring“ und mit 4,2 s von 0-100 km/h „Schnellstes jemals gemessenes SUV 0-100 km/h“.
Weltpremiere des gewichtsoptimierten TECHART Formula IV Leichtmetallrades auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt.
2014: Der TECHART GrandGT auf Basis Porsche Panamera Turbo sichert sich im Rahmen eines Tests von Auto Bild Sportscars mit einer Rundenzeit von 1:37,16 Min den Titel "Schnellster Panamera am Sachsenring".
Die TECHART Carbon Manufaktur in Leonberg wird eingeweiht.
Weltpremiere des TECHART Programms für die Porsche Macan Modelle.
2015: Der TECHART Turbo auf Basis Porsche 911 Turbo S (991) schlägt den GTstreet RS Sachsenring Rekord von 2009 und kommt nur 0,78 Sekunden - weniger als ein Herzschlag - hinter dem Porsche 918 Spyder mit Weissach-Paket ins Ziel. Rundenzeit: 1:31,12 Min.
2016: TECHART präsentiert das neue GTstreet R Programm für den Porsche 911 Turbo S (991) und setzt erneut Maßstäbe.

Die Marke TECHART. Premium-Individualisierung für Ihr Porsche Modell.

TECHART Automobildesign GmbH

Röntgenstrasse 47
71229 Leonberg

+49 (0)7152/9339-0
+49 (0)7152/9339-33
info@techart.de

Online Anfrage
OK
Diese Webseite verwendet Cookies mehr Informationen